Добро пожаловать в клуб

Показать / Спрятать  Домой  Новости Статьи Файлы Форум Web ссылки F.A.Q. Логобург    Показать / Спрятать

       
Поиск   
Главное меню
ДомойНовостиСтатьиПостановка звуковФайлыКнижный мирФорумСловарьРассылкаКаталог ссылокРейтинг пользователейЧаВо(FAQ)КонкурсWeb магазинКарта сайта

Поздравляем!
Поздравляем нового Логобуржца Хетта со вступлением в клуб!

Реклама

КНИЖНЫЙ МИР

Taschenbuch der Zimmerpflanzen   Eckart Miessner

Taschenbuch der Zimmerpflanzen

115x185 212 страниц. 1968 год.
Urania-Verlag
Schon von alters her trachtet der Mensch danach, seine Wohnstatt mit lebenden Pflanzen zu verschonern. Ein besonders inniges Verhaltnis zur Zimmerpflanze bildete sich in den Gebieten mit ausgepragtem Wechsel der Jahreszeiten heraus. Hier wurde die Freude am Wachsen und Bluhen auch wahrend des Winters, wenn das Auge in Wald und Flur vergebens nach frischem Grun und bunten Blutenfarben sucht, zur ungern entbehrten Selbstverstandlichkeit. In Wohnraumen wie in den Heimen der Kranken und Alten, in Buros, Laden und Werkhallen, Schulen, Sitzungssalen und Gaststatten mochten wir heute einen dem Zweck des Raumes sinnvoll angepassten, dauerhaften Blumen- und Grunschmuck nicht missen. Die lebende Pflanze vermittelt uns Freude, Schonheit, Erholung, Anregung und Belehrung! Die Pflanzenkultur im Zimmer ist durchaus keine Errungenschaft der jungsten Zeit. Sie hat auch bei uns eine bis ins fruhe Mittelalter zuruckreichende Geschichte. Die ersten zur Pflege im Zimmer aufgenommenen Gewachse mogen wohl...
 
- Генерация страницы: 0.03 секунд -