Добро пожаловать в клуб

Показать / Спрятать  Домой  Новости Статьи Файлы Форум Web ссылки F.A.Q. Логобург    Показать / Спрятать

       
Поиск   
Главное меню
ДомойНовостиСтатьиПостановка звуковФайлыКнижный мирФорумСловарьРассылкаКаталог ссылокРейтинг пользователейЧаВо(FAQ)КонкурсWeb магазинКарта сайта

Поздравляем!
Поздравляем нового Логобуржца alenka.aleks со вступлением в клуб!

Реклама

КНИЖНЫЙ МИР

Max Reinhardt. Theater zwischen Traum and Wirklichkeit   Heinrich Braulich

Max Reinhardt. Theater zwischen Traum and Wirklichkeit

155x220 344 страниц. 1966 год.
Henschelverlag
Zu dem Zeitpunkt, da die biirgerliche Gesellschaft des eben angebrochenen neuenf zwanzigsten Jahrhunderts sich vom triigerischen Glanz einer unter-gehenden Sonne bestrahlen laBt, erscheint jener Magier des Theaters, der die nach Jugend, Schonheit und Tod suchtigen Zeitgenossen verzaubert und ihre romantischen Traume auf dem Welttheater seines Lebens verwirklicht. In wenigen Jahren ffihrt der aus dem spielfreudigen Osterreich nach Berlin gekommene Max Reinhardt das deutsche Theater zum Weltruhm und er-weist sich als ein Regisseur, der gleich Konstantin Sergejewitsch Stanislawski in Rufiland und Edward Gordon Craig in England die Regie zum Kunst-werk erhebt. Auf seinem sich iiber Jahrzehnte erstreckenden Wege im Dienst der Kunst greift der Humanist Max Reinhardt alle theatralischen Kunst-mittel der Vergangenheit und Gegenwart auf, um sie nach seinen Ideen zu verarbeiten und seiner Biihne nutzbar zu machen. In seinen Inszenierungen ist der ganze Formenrekhtum des Welttheaters enthalten....
 
- Генерация страницы: 0.04 секунд -