Добро пожаловать в клуб

Показать / Спрятать  Домой  Новости Статьи Файлы Форум Web ссылки F.A.Q. Логобург    Показать / Спрятать

       
Поиск   
Главное меню
ДомойНовостиСтатьиПостановка звуковФайлыКнижный мирФорумСловарьРассылкаКаталог ссылокРейтинг пользователейЧаВо(FAQ)КонкурсWeb магазинКарта сайта

Поздравляем!
Поздравляем нового Логобуржца Nastya2016 со вступлением в клуб!

Реклама

КНИЖНЫЙ МИР

Die Gemaldegalerie des Kunsthistorischen Museums in Wien   Vinzenz Oberhammer

Die Gemaldegalerie des Kunsthistorischen Museums in Wien

245x320 228 страниц. 1967 год.
VEB E. A. Seemann Verlag
Die Gemaldegalerie des Wiener Kunsthistorischen Museums kann an Fulle, Vielseitigkeit und Rang ihrer Bestande nur mit dem Louvre in Paris, der Ermitage in Leningrad, dem Prado in Madrid und der National Gallery in London verglichenwerden. Sie enthalt hauptsachlichWerke des 16. und 17. Jahrhunderts, wahrend die des 15. und 18. Jahrhunderts eine Art Einstimmung und Ausklang geben. Nicht nur, daft bestimmte beruhmte Bilder vereint sind, macht die Eigenart der Wiener Galerie aus, sondern daft solche Kunstwerke im lebendigen Zusammenklang mit ihresgleichen stehen. So offenbart sich zum Beispiel die Malerei des klassischen Jahrhunderts Venedigs nirgends in der Welt so geschlossen, so voll und vielseitig wie hier, ebenso die der Vlamen. Aber auch sonst verfugt diese aus der Sammelleidenschaft des habsburgischen Herrscherhauses erwachsene Sammlung, deren Anfange ins 16. Jahrhundert zuruckreichen, uber hervorragende Schatze, etwa an Werken der sogenannten manieristischen Malerei. Einzelne...
 
- Генерация страницы: 0.04 секунд -